Sinclair Wiki
Advertisement
Gk001.jpg
Daten
Erschienen am 13.07.1973
Autor Jason Dark
Cover von Eddie Jones
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Hauptrollen John Sinclair
Nebenrollen James Powell
Gegner
Hauptrolle Ivan Orgow
Nebenrolle Lara
Weitere Charaktere
Charaktere Ronald Winston
Caroline Winston
Mary Winston
Jack Winston
Jenny Winston
Konstabler Jones
Ann Baxter
Paddy McDuff
Kinny
Jim Burns
Captain Green
Sonstiges
Handlungsort Middlesbury (Schottland)
Besondere Gegenstände n/a
Kreaturen Zombies


GK 001 | GK 010 | GK 017 | GK 025 | GK 031 |

Einleitung

Wie ein unheilvoll drohender Schatten lag die Dunkelheit über dem Land. Nur ab und zu lugte der bleiche Mond durch die schweren Wolken. Dann geisterte sein fahles Licht auf den kleinen Friedhof und ließ die alten, verwitterten Grabsteine aufleuchten. Nebelschwaden umfingen wie Schlangenfinger die Erlen und Trauerweiden des Friedhofs. Hinter dem Friedhof lag das Moor. Aufkommender Wind brachte den Geruch von Fäulnis und Verwesung. Einmal durchschnitt der Schrei eines Käuzchens die Totenstille. Ein Mann, der diesen Schrei zufällig hörte, zuckte zusammen. "Der Totenvogel ruft. Das ist die Stunde des Hexers", flüsterte er erschreckt und begann zu laufen. Er rannte direkt zu dem kleinen Dorfgasthaus, riß die Tür auf und blieb schwer atmend an der rustikalen Theke stehen. Es waren nur noch wenige Gäste im Raum, und allen lief ein Schauer über den Rücken, als der Neuankömmling von dem Schrei des Käuzchens berichtete. "Bald werden die Toten wiederkommen", sagte der Wirt mit rauher Stimme und spürte, wie ihm eine Gänsehaut den Rücken hinunterlief.  Die anderen Gäste nickten bestätigend. Sie fühlten, daß bereits ein unsichtbarer Gast unter ihnen weilte. Das Grauen...

Inhalt

Der verrückte Wissenschaftler Prof. Ivan Orgow hat es geschafft, mit seinem hypnotisierten Medium Lara Tote wieder zum Leben zu erwecken. Dadurch will er sich dafür rächen, das niemand seine Forschungsarbeiten ernst nahm. In einer Nacht erweckt er die erst kürzlich verstorbene Mary Winston zum Leben, die in das Haus ihrer Eltern eindringt und ihre Mutter und ihren kleinen Bruder tötet. Der Vater, geschockt von den Vorfällen, kann sie in letzter Sekunde mit einer Axt köpfen, bevor sie auch ihn tötet.

Mary's Vater wird am nächsten Morgen von der Polizei verhört. Der Konstabler glaubt die Geschichte von der Untoten nicht, will sich aber dennoch selbst überzeugen und fährt mit dem Vater zum Friedhof. Dort angekommen finden sie die Leiche des Friedhofswärters und Mary's leeren Sarg. Der Konstabler realisiert, dass dieser Fall eine Nummer zu hoch für ihn ist und schreibt einen Brief an New Scotland Yard.

In der Zwischenzeit trifft eine junge Londoner Journalistin namens Ann Baxter in Middlesbury ein. Vom Wirt McDuff erfährt sie die tragische Geschichte der Familie Winston. Obwohl sie nicht an übersinnliches glaubt, beschließt sie zu bleiben und der Geschichte sowie dem Schloß Manor Castle und dessen mysteriösem Besitzer näher auf den Grund zu gehen.

Bei Scotland Yard wurde der Fall umgehend der Abteilung für übersinnliche Phänomene zugeteilt. Deren Chef, Superintendent James Powell, setzt seinen besten Mann, Inspektor John Sinclair, darauf an. Gleich nach dessen Eintreffen in Middlesbury ereilt ihn die Nachricht, dass sich Mary's Vater erhängt hat. John fasst den Plan sich in der Nacht das Schloß einmal aus der Nähe anzusehen. Er lernt er die Journalistin Ann Baxter kennen. Diese will Nachts heimlich dem Schloss des Prof. Orgow einen Besuch abstatten, um heraus zu finden, was dort vor sich geht.

Als John davon erfährt, ist es jedoch zu spät. Orgow kann Ann töten und sie als lebende Leiche wieder erwecken. Sie verursacht kurz darauf ein schweres Zugunglück, woraufhin die Männer Middleburys sich zum Ort des Unglücks begeben und die Frauen und Kinder alleine im Dorf zurück bleiben. Konstabler Jones gabelt Ann nichts ahnend unterwegs auf und wird von ihr während der Fahrt angegriffen, so dass sein Auto gegen einen Baum prallt und Feuer fängt. Während Jones sich noch retten kann, verbrennt Ann im Auto.

Unterdessen fährt Orgow mit seinem Medium Lara zum örtlichen Friedhof und erweckt eine Armee von Untoten, die sich alle auf den Weg nach Middlesbury machen. Als John davon erfährt, versucht er das Dorf zu evakuieren und schafft alle zurück gebliebenen Frauen und Kinder in die Schule, wo sie scheinbar sicher sind. John alarmiert per Telefon Scotland Yard und die Kollegen dort mobilisieren umgehend das umliegende Militär. Die Lage im Dorf spitzt sich mehr und mehr zu und die Toten unter Orgows Kontrolle drohen die Überlebenden zu überrennen, als endlich das Militär eintrifft. Mit Flammenwerfern ausgerüstet gehen die Soldaten gegen die Untoten vor.

John macht sich daraufhin an die Verfolgung von Professor Orgow, welcher wieder zurück auf sein Schloß geflohen ist. Dort angekommen kommt es zum unausweichlichem Kampf, in dessen Verlauf Orgow versehentlich Lara mit einem Stein erschlägt, welcher eigentlich John hätte töten sollen. Orgow selbst schluckt eine Kapsel mit Gift um sich der Verhaftung zu entziehen, verspricht aber John zurückzukehren und sich zu rächen.

Handlungsort

Die Karte wird geladen …

Besonderheiten

  • Erster Fall überhaupt wenn man vom ersten Fall im Paperback Hexenküsse absieht.
  • Erster Auftritt von Inspektor John Sinclair
  • Erster Auftritt von Superintendent James Powell
  • Erster Auftritt von Professor Orgow
  • John besitzt hier noch keine Spezialwaffen; die Untoten werden mit Hilfe der Flammenwerfer des Militärs vernichtet.
  • Dieser Roman erscheint in der 2. Auflage mit einem anderen Cover
Js001.jpg
Advertisement