Sinclair Wiki
Advertisement
Gespenster-Krimi 129.jpg
Daten
Erschienen am 02.03.1976
Autor Jason Dark
Cover von Harry Bennet
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Hauptrollen John Sinclair, Bill Conolly
Nebenrollen James Powell
Gegner
Hauptrolle Monty Parker
Nebenrolle n/a
Weitere Charaktere
Charaktere William Mansing, Ronald Warren
Sonstiges
Handlungsort London, England
Besondere Gegenstände n/a
Kreaturen Hexen


| GK 0122 | GK 0125 | GK 129 | GK 0134| GK 0137 |

Einleitung

Sie hatten ihn gestellt! Vier starke Scheinwerfer warfen ihre Lichtspeer in die Dunkelheit und vereinigten sich dicht vor der rissigen Backsteinmauer zu einem grellweißen Kegel. Im Zentrum des Kegels stand das Opfer. Monty Parker, Massenmörder und Psychopath! Doch unter seinem richtigen Namen kannte ihn kaum jemand. Nur sein Spitzname ging flüsternd von Mund zu Mund. Das Phantom von Soho!

Inhalt

Vor 5 Jahren:

Der noch junge Scotland Yard Beamte John Sinclair löst einen seiner ersten großen Fälle und fasst den Massenmörder Monty Parker, der auch als Das Phantom von Soho mehr als 2 Jahre Angst und Schrecken in London verbreitete. Bei der Gerichtsverhandlung wird Monty Parker zu lebenslanger Verwahrung in einer psychiatrischen Klinik verurteil. Noch vor Gericht schwört Monty Parker, das er sich eines Tages an denjenigen fünf Menschen rächen wird, die ihn gefasst und verurteilt haben: Richter Hugh Crayton, Staatsanwalt William Mansing, die beiden Schöffen Paula Adderly und Ronald Warren und zu guter letzt an John Sinclair.

Gegenwart:

Fünf Jahre sind nun vergangen und Monty Parker geriet in Vergessenheit. Niemand erinnert sich mehr an seinen Racheschwur. Parker sitzt seit damals sicher in einer Zelle im McCarthy-Sanatorium und wird ständig überwacht. Umso schockierender ist es für John Sinclair, als er erfährt, das Richter Hugh Crayton ermordet wurde. John erinnert sich gleich an Monty Parker und besucht ihn im Sanatorium. Dort erfährt er, das Parker sich mit dem Teufel verschworen hat und nun seine Rache ausüben wird. John versucht die restlichen drei Betroffenen zu erreichen, trifft aber nur auf William Mansing, der das ganze anfangs eher lockerer sieht. Paula Adderly ist verreist und Ronald Warren kann John nicht erreichen. Als William Mansing jedoch plötzlich eine Konfrontation mit Parker hat, der ihm droht um Mitternacht zu töten, versucht er wieder John zu erreichen. Dieser wurde jedoch mittlerweile von Monty Parker mit einem Gift ausgeschaltet und liegt im Krankenhaus. Bill Conolly fährt zu Mansing um ihm Schutz zu geben. Vor dem Haus wird ein Polizist von Parker getötet, der, wie sich herausstellt einen Astralkörper bilden kann. Mittlerweile erfährt auch der Schöffe Ronald Warren vom Tod des Richters und will Mansing aufsuchen. Parker ist jedoch schneller und tötet ihn direkt vor Mansings Haustüre. Derweilen konnte John Sinclair von dem Gift geheilt werde und fährt ins Sanatorium, wo er Parkers Körper in dessen Zelle auffindet. John vermutet, das sein Astralleib den Körper verlassen hat und sich auf Rachetour befindet. Er bannt den Körper mit einem Kreuz, so das Parker nicht mehr in seinen Körper zurück kann und ihn so schwächt. Während er und Sir Powell zu Mansings Haus fahren, soll der Direktor des Gefängnisses darauf achten, das das Kreuz auf Parkers Körper bleibt. Dieser hat jedoch andere Pläne und verbündet sich mit Parker. Im Hause Mansing kommt es nun zur endgültigen Konfrontation mit dem Phantom von Soho ...

Besonderheiten

  • In der 2. Auflage erscheint der Roman mit einem anderen Cover
Js029.jpg
Advertisement