Sinclair Wiki
Advertisement
Gespenster-Krimi 157.jpg
Daten
Erschienen am 14.09.1976
Autor Jason Dark
Cover von Sebastia Boada
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Hauptrollen John Sinclair
Nebenrollen Bill Conolly , Glenda Perkins
Gegner
Hauptrolle Mandarin
Nebenrolle Andrax, Lui Latero
Weitere Charaktere
Charaktere Cora Bendix, Terry Bendix
Sonstiges
Handlungsort Streatham, England
Besondere Gegenstände n/a
Kreaturen Vampire


| GK 0148 | GK 0153 | GK 157 | GK 0160 | GK 0163 |

Einleitung

"Grauen, Entsetzen- Angst! Sie werden alles erleben. Ladies und Gentlemen. Nichts ist uns schaurig genug. Die Geheimnisse der Hölle warten auf Sie. Werwölfe lauern auf ihre Opfer. Vampire schleichen durch die Nacht, gieren nach dem frischen Blut junger Mädchen. Alpträume werden Wirklichkeit. Tote steigen aus ihren Gräbern. Lassen Sie sich entführen in geheimnisvolle uralte Grüfte, und geben dem Sensenmann persönlich die Hand! Sie meinen, das wäre übertrieben? Dann überzeugen Sie sich vom Gegenteil. Kommen Sie zu uns! Kommen Sie in den Zirkus LUZIFER!

Inhalt

In dem Londoner Vorort Streatham hat sich ein eigenartiger Zirkus niedergelassen, welcher mit dem reißerischen Namen "Zirkus Lucifer" (ja, mit C und nicht mit Z wie im Titel) und einem dämonischen Programm von sich reden macht. Doch was von den begeisterten Zuschauern für eine sensationelle Show gehalten wird, ist in Wirklichkeit bitterer Ernst. Der unheimliche Direktor ist eine Art Dämon, der sich der "Mandarin" nennt. Seine Anhänger vereinen eine illustre Gruppe aus missgebildeten Menschen und Vampiren. Dennoch gibt es auch Personen, die aus dieser schaurigen Gemeinschaft ausbrechen wollen. Eine davon ist Cora Bendix, doch ihr Fluchtversuch scheitert kläglich und hat ihren Tod zur Folge. Zeugin des kaltblütigen Mordes an der jungen Frau wird zufällig deren Schwester Terry, welche nun ebenfalls von der mörderischen Zirkusgesellschaft gejagt wird. Glücklicherweise kann das Mädchen entkommen und Oberinspektor John Sinclair informieren. Im Gegenteil zu seinen Kollegen glaubt der Scotland Yard-Beamte der jungen Frau ihre unglaubliche Geschichte und setzt alles daran, dass Leben seiner Klientin zu retten. Doch dieses Unterfangen erweist sich als verdammt schwierig, da in Terrys Wohnung bereits zwei weibliche Vampire lauern, die John nur mit Mühe abwehren kann. Der gewissenlose Andrax und der Messerwerfer Lui Latero, zwei treu ergebene Diener des Mandarins, schrecken ebenfalls vor nichts zurück, um dem Geisterjäger mit dessen Schützling den Garaus zu machen.

Als am darauffolgenden Abend eine weitere Zirkusvorstellung statt finden soll, begibt sich Sinclair zusammen mit seinem Freund Bill Conolly in die Manege. Beide ahnen, dass der Mandarin für diese Aufführung einen ganz speziellen Höhepunkt ausgewählt hat. Und tatsächlich ist dies auch der Fall: John Sinclair selbst wird zum unfreiwilligen Mitwirkenden in einer Zirkusnummer mit tödlichem Ausgang…

Besonderheiten

  • 1. Auftritt von Glenda Perkins
  • In der 4. Auflage erscheint der Roman mit einem anderen Cover
Js 4 036.jpg
Advertisement